Ars Choralis Coeln

Liebes Publikum,

auch wir sind selbstverständlich von den Absagen betroffen, die die aktuelle Corona-Krise mit sich bringt. Bitte schauen Sie unter Termine, ob das Konzert, welches Sie besuchen wollen, stattfindet. Wir sind bemüht, die Seite tagesaktuell zu halten.

Bleiben Sie gesund!

 

"Laude novella sia cantata“ (Laudario di Cortona, 13. Jh.) Eine neues Lied wollen wir singen….ja, wir wollen endlich wieder gemeinsam singen! Unser Corona-Video als Trostpflaster für uns und unser Publikum.

Zeitgenössische Musikprojekte 2005 - 2020

 

Seit 2005 realisiert ACC zeitgenössische Musikprojekte mit herausragenden Komponist*innen und Musiker*innen: Paulina Oliveros, Lauren Newton, Maria de Alvear, Johannes S. Sistermanns, Oxana Omelchuk, Chao-Ming Tung, FUTCH, Observatorium.

 

Aufgrund der Coronapandemie und ihren aktuellen Anpassungen an die sich wandelnden Aufführungssituationen sucht Ars Choralis Coeln einen neuen Umgang mit sich selbst und seiner bisherigen programmatischen Ausrichtung.

 

Nicht nur müssen Konzertformate neu gedacht werden, sondern auch die konzertanten Inhalte sowie das, was wir als Inhalt kommunizieren möchten.

 

Die bisherige Coronapandemie hat überaus deutlich gemacht, dass das virtuelle Konzert die Sehnsucht nach dem gemeinsamen physischen Klangraum weckt. Sowohl beim Publikum als auch bei den Musiker*innen selbst.

 

ACC ist mit Fragestellungen konfrontiert und aktuell auf der Suche, nicht nur jenseits von Genre- sowie Kategoriegrenzen zu kommen, sondern das Musikeigene selbst zum Gegenstand, Klang des Konzertes zu machen. Erst in 2. Linie ist es von Bedeutung, in welchen Genres, Sparten und Zeiten die originären Musiken komponiert wurden. So verstanden, kann jede jetzt aufgeführte Musik als zeitgenössisch betrachtet werden, da in ihrem aktuellen Potential sich eine originäre Kommunikation zwischen Musiker*innen und Zuhörer*innen ereignen kann.

 

Ausdruck dieser neuen Perspektive ist das bereits 2018 gestartete gemeinsame zeitgenössische Musikprojekt RAUM IST PARTITUR in der Förderung der BTHVN2020 Jubiläumsgesellschaft Bonn e.V. mit unserem assoziierten Mitglied Johanne S. Sistermanns als Komponist. Aufführungen finden statt zwischen dem 26.9. bis 25.10.2020 im KÜNSTLERFORUM BONN.

 

KlosterKlaenge

ist eine neue Konzertreihe in NRW, die in diesem Jahr zum ersten Mal stattfindet. Veranstaltet werden die Konzerte von Originalklang e.V. mit freundlicher Unterstützung der Kunststiftung NRW, der Kulturförderung des Landes Nordrhein Westfalen und der Freunde und Förderer von Ars Choralis Coeln e.V.

Nähere Informationen zu den Konzerten finden Sie hier oder im Menü unter 'KlosterKlaenge'.

Sie können CDs  hier bestellen.

CD-Empfehlung Spiegel: "Hildegard von Bingen - Ordo Virtutum, Edle Gregorianik, leuchtend schön zelebriert von Ars Choralis Coeln, erschienen bei Raumklang."

Willkommen

Herzlich willkommen auf unserer Seite im Netz!

 

Hier finden Sie Informationen über uns und unsere Programme.

Falls Sie Fragen haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

 

Unter Aktuelles finden Sie Neuigkeiten, Ankündigungen und Rückblicke auf Konzerte.

 

Buchungen über Maria Jonas

 

Welcome

Welcome to our new site!

 

You will find our programs and information here - have a look and contact us if you have questions.

If you want to support our work you are very welcome to 'klick though' to here , the friends of Ars Choralis Coeln.

 

Click Aktuelles for news, announcements and reviews to concerts.

 

bookings: write to Maria Jonas

Wir lieben...

...was wir tun. 

 

Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung.

 

 

 

 

 

 

Informationen über unseren Förderverein finden Sie hier.

 


Falls Sie unseren Newsletter erhalten möchten, melden Sie sich hier bitte an. Wir verschicken den Newsletter ungefähr einmal pro Quartal, erzählen von vergangen Konzerten und halten Sie über kommende Konzerte auf dem Laufenden.